Traueranzeige

Termine

Aufgaben

Bereits vor über 150 Jahren wurden in Deutschland die ersten freiwilligen Feuerwehren gegründet, um Brände wirksam bekämpfen zu können. Schon damals wurden Aufgaben, Rechte und Pflichten der Feuerwehren in Statuten festgelegt.

Heute sind die Aufgaben der Feuerwehr viel umfangreicher. Neben der Brandbekämpfung haben die technische Hilfeleistung und der Umweltschutz einen weitaus größeren Stellenwert eingenommen. Aufgaben, Rechte und Pflichten sind in unserer Zeit durch Gesetze und Dienstvorschriften geregelt.
Trotz veränderter Randbedingungen ist der Leitgedanke der Feuerwehren - Gott zur Ehr - dem nächsten zur Wehr - erhalten geblieben.

Aus den einstigen Einrichtungen der Nachbarschaftshilfe sind heute, vor allem in Großstädten, mit moderner Technik ausgerüstete Dienstleistungsunternehmen geworden, um für das große Einsatzspektrum gewappnet zu sein.

Auszug aus dem Feuerwehrgesetz (FwG) Baden-Württemberg

  • §1 FwG  Begriff der Feuerwehr
    Die Feuerwehr ist eine gemeinnützige, der Nächstenhilfe dienende Einrichtung der Gemeinde ohne eigene Rechtspersönlichkeit. Sie ist in ihrer Einrichtung von der Polizei unabhängig.
  • §2 FwG  Aufgaben der Feuerwehr
    Die Feuerwehr hat bei Schadenfeuer (Bränden) und öffentlichen Notständen, die durch Naturereignisse, Einstürze, Unglücksfälle und dergleichen verursacht sind, Hilfe zu leisten und den einzelnen und das Gemeinwesen vor hierbei drohenden Gefahren zu schützen. Im übrigen hat die Feuerwehr zur Rettung von Menschen und Tieren aus lebensbedrohlichen Lagen technische Hilfe zu leisten.


Die Feuerwehr kann auch bei anderen Notlagen zur Hilfeleistung für Menschen und Tiere und zur Hilfeleistung für Schiffe herangezogen und mit Maßnahmen der Brandverhütung, insbesondere mit
Feuersicherheitsdienst in Theatern, Versammlungen, Ausstellungen und auf Märkten, beauftragt werden.
Daraus ergeben sich auch die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Kuppenheim. Waren vor dreißig Jahren noch die meisten Einsätze im Bereich der Brände zu verzeichnen, so setzte im Laufe der achtziger Jahre ein Wandel ein, der den Feuerwehrmännern immer mehr Arbeit im Bereich der technischen Hilfeleistungen, zum Beispiel Verkehrsunfälle oder Beseitigung von Ölspuren, brachte. Naturereignisse wie Hochwasser oder Stürme haben in den letzten Jahren immer wieder ein personal- und zeitaufwendiges Eingreifen der Feuerwehr erforderlich gemacht.

Diesen veränderten Aufgabengebieten muss mit der Ausbildung der Einsatzkräfte und der technischen Ausstattung der Feuerwehr Rechnung getragen werden. Trotz modernster Sicherheitstechniken sind allerorten steigende Einsatzzahlen zu verzeichnen. Die Feuerwehr wird also auch in Zukunft nicht überflüssig sein und weiterhin einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger leisten.