Neueste Einsätze

11.10.
02.10.
Brandmeldeanlage
14.09.
Amtshilfe
04.09.
Wohnungsöffnung, Person in Not
27.08.
Wohnungsöffnung, Person in Not

Jugendfeuerwehr

Zwei Einsätze am Donnerstag

Die Feuerwehr Kuppenheim, die 
Feuerwehr Bischweier, Kräfte des 
Rettungsdienstes sowie die Polizei 
wurden am Donnerstag zu einem 
gemeldeten Dachstuhlbrand in der 
Herrenackerstraße alarmiert.
Beim Eintreffen teilten die 
Bewohner des Gebäudes mit, dass 
es in der Wohnung im 
Dachgeschoss zu einem 
Schwelbrand gekommen war. 

Ein Trupp ging unter Atemschutz 
mit der Wärmebildkamera und 
einem Kleinlöschgerät zur 
Erkundung in das Dachgeschoss 
vor und meldete kurze Zeit später, 
dass eine Mehrfachsteckdose 
gebrannt hatte und das Feuer 
bereits erloschen sei.
Abschließend wurde das 
Stockwerk mit einem 
Mehrgasmessgerät kontrolliert, ob 
sich erhöhte Werte von 
Kohlenstoffmonoxid in der 
Umgebungsluft befinden. 
Nachdem die Messungen dies 
nicht bestätigten, konnten die 
Einsatzkräfte wieder abrücken. 

Einsatzbeginn: 10:43 Uhr
Kräfte vor Ort: 10:51 Uhr
Einsatzende: 11:15 Uhr

Eingesetzte Kräfte:
Abt. Kuppenheim 
KdoW
HLF 20
DLA(K) 23/12
ca. 13 Kräfte

Abt. Oberndorf 
TSF-W
ca. 4 Kräfte

Rettungsdienst
2 RTW des DRK
1 NEF des DRK
Org. Leiter Rettungsdienst
Medie Ambulanz OV Kupp

Polizei
2 Fahrzeuge

_______________________________________

Zwei Stunden nach dem ersten 
Einsatz wurden beide Abteilungen 
der Feuerwehr Kuppenheim erneut 
alarmiert.
Dieses Mal meldete die 
Automatische Brandmeldeanlage 
des Alten- und Pflegeheims Haus 
Fichtental einen Brand.
Auch hier erkundete der 
Fahrzeugführer des HLF 20 
gemeinsam mit einen Trupp unter 
Atemschutz samt Kleinlöschgerät 
den betroffenen Bereich in einem 
Bewohnerzimmer.

Als Auslöseursache konnte hierbei 
Raumspray, welches für einen 
guten Duft sorgen sollte, 
festgestellt werden. Die 
Bewohnerin hatte es wohl gut 
gemeint und so viel Spray 
versprüht, dass der Rauchmelder 
dies als Rauch erkannte und Alarm 
auslöste.
Nachdem auch hier die 
Räumlichkeiten gelüftet waren, 
konnte die Anlage zurückgestellt 
werden.

Einsatzbeginn: 13:32 Uhr
Kräfte vor Ort: 13:36 Uhr
Einsatzende: 14:00 Uhr

Eingesetzte Kräfte:
Abt. Kuppenheim 
KdoW
HLF 20
DLA(K) 23/12
LF 16 
ca. 17 Kräfte

Abt. Oberndorf 
TSF-W
ca. 6 Kräfte

Rettungsdienst
1 RTW des ASB

Polizei
1 Fahrzeug